Klinische Psychologie / Klinische Neuropsychologie

Klinische Psychologie / Klinische Neuropsychologie

Die Auswirkungen neurologischer Erkrankungen werden häufig sowohl von Patientinnen und Patienten als auch vom persönlichen Umfeld der Betroffenen als sehr belastend erlebt.
In der Klinischen Psychologie/Klinischen Neuropsychologie steht die Ganzheitlichkeit des Menschen im Vordergrund.
Je nach vorliegenden Einschränkungen, Belastungen und Bedürfnissen wird ein individueller Therapieplan erstellt, der den aktuellen Veränderungen angepasst wird.


Angebote der Klinischen Psychologie und Klinischen Neuropsychologie:

  • Diagnostik in den Bereichen:
    o Orientierung
    o Aufmerksamkeitsfunktionen
    o Lern- und Merkfähigkeit (Gedächtnis)
    o Exekutive Funktionen (z.B. Planen, schlussfolgerndes Denken, kognitive Flexibilität, Problemlösen)
    o Räumliche Funktionen
    o Visuelle Wahrnehmung
    o Sprachverständnis und -produktion
    o Klinische Skalen zur emotionalen Befindlichkeit
  • Individuell angepasstes neuropsychologisches Training kognitiver Funktionen:
    o Neuropsychologisches Training am Computer
    o Trainingsmaterialien zur neuropsychologischen Rehabilitation
    o Papier-Bleistift-Aufgaben
    o Training im Einzel- und Gruppensetting
  • rTMS und tDCS (repetitive transkranielle Magnetstimulation und transkranielle Gleichstromtherapie)
    o Ergänzende Interventionen zur Behandlung von Vernachlässigungen einer Raum-­ und Körperhälfte (Neglect) sowie Gesichtsfeldeinschränkungen (Hemianopsie)
  • Klinisch-psychologische Beratung und Behandlung:
    o Gespräche zur Krankheitsverarbeitung
    o Informationsvermittlung über Erkrankungen und Risikofaktoren
    o Lifestyle-Modifikation (Raucherberatung, Umgang mit Alkohol, Stressmanagement, ...)
    o Förderung der Entspannungsfähigkeit im Einzel- und Gruppensetting
    o Biofeedback
  • Angehörigenberatung

Kontakt

Kontakt
Tel.: 02824 2235-27600

145 0 145 0